In der Bibel im Matthäusevangelium fand ich einen verblüffend einfachen Rat. „Alles was ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, das tut ihnen auch!“ Haben Sie es gerne, wenn man sie drängt und hetzt bei der Arbeit? Nicht? Also drängen und hetzen Sie doch auch andere nicht. Haben Sie es gerne, wenn einer Ihnen den Ehepartner ausspannen will? Nein? Dann tun Sie das doch auch einem anderen nicht an. Schätzen Sie's, wenn ein anderer hässliche kleine Geschichten über Sie in Umlauf bringt? Dann ziehen Sie die Konsequenz, und vermeiden Sie unnötiges Geschwätz über andere.

Behandeln Sie andere so, wie Sie selbst von anderen behandelt werden möchten.

So einfach ist die Regel, und doch oft so schwer. Menschen sind schwach. Ohne Gottes Hilfe geht das wohl kaum. Aber wenn Sie Gott in solchen Fällen um seinen Beistand bitten, können Sie ziemlich sicher sein, dass er Sie nicht hängen lassen wird.

Probieren Sie's aus!